#38 Cthulhu´s Ruf Teil 3/3

von Daderot (Eigenes Werk) [CC0], via Wikimedia CommonsMit unausprechlichem Grauen geht H. P. Lovecrafts Geschichte zuende. Wer sie nachlesen möchte, kann dies in neuer, präziserer und moderner Übersetzung beim JMB Verlag tun. Dort erfährt man, im Nachwort des Herausgebers, warum ich den Namen `Cthulhu´ so ganz anders auspreche, als man es kennt.

Play

#37 Cthulhu’s Ruf Teil 2/3

Cthulhus Ruf“ in einer neuen, genaueren und umfangreicheren Übersetzung bei den Black Sweet Stories! Weiter geht H. P. Lovecrafts Geschichte über unheimliche Kulte und äonenalte Ungeheuer.

Die hier vorliegende Übersetzung von Heiko Postma gibts beim JMB Verlag, nebst einem Nachwort des Herausgebers.

Play

#36 Cthulhu’s Ruf Teil 1/3

Heute, am Erscheinungstag, gibt es den ersten Teil von „Cthulhus Ruf“ hier bei den Black Sweet Stories!

Die Geschichte von H. P. Lovecraft ist in der Reihe „Kabinett der Phantasten“ beim JMB Verlag erschienen und vom Herausgeber, Heiko Postma, übersetzt und mit einem Nachwort versehen worden. Denjenigen, die sich schon mit Lovecraft beschäftigt haben, wird – neben der ungewöhnlichen Aussprache (die korrekt wiederzugeben ich mich sehr bemüht habe) – auch Einiges auffallen, was von der bekannten deutschen Fassung eines großen Verlages abweicht. Die hier vorliegende Übersetzung ist um einiges genauer und enthält auch Stücke, die in der alten Übersetzung fehlen.

Ich wünsche viel Spaß mit dem ersten Teil, der zweite und letzte folgt in zwei Wochen.

Play